Transparent

Wohn- und Selbsthilfeeinrichtung Bettermann-Haus

Wohn- und Selbsthilfeeinrichtung Bettermann-Haus

Das Bettermann-Haus bietet suchtkranken Menschen und ihren Angehörigen eine Vielzahl von Möglichkeiten, aus dem Teufelskreislauf der Sucht auszubrechen und eine alternative suchtmittelfreie Lebensperspektive zu entwickeln.
Sowohl im Rahmen sozialer Beratung und Betreuung als auch über die Angebote der Selbsthilfe erhalten Betroffene Unterstützung bei der Neuorientierung und Begleitung bei der Umsetzung neuer Ziele.
Die Angebote reichen von einem betreuten Wohnen für wohnungslose suchtkranke Menschen über Beratungsgespräche und Hilfen in Krisensituationen einschließlich begleiteter Entzugsbehandlungen bis hin zu Selbsthilfegruppen, Beschäftigungsmöglichkeiten und einer offenen Begegnungsstätte.

  • Das Angebot des Betreuten Wohnens ist weiterhin uneingeschränkt möglich – einen Aufnahmestopp gibt es nicht.
  • Der Krisendienst ist weiterhin telefonisch erreichbar:
    Mo – Fr        8:00 - 20:00 Uhr
    Sa                8:00 - 15:00 Uhr
    So                9:00 - 16:00 Uhr
  • Die Einrichtung ist für die Öffentlichkeit derzeit geschlossen – Besucher_innen erhalten keinen Zugang.
  • Einschränkungen bestehen bei folgenden Angeboten:
    - Öffentliche Beratungsangebote sind derzeit ausgesetzt.
    - Das Café Carlo und die Begegnungsstätte sind geschlossen.
    - Die Selbsthilfegruppen finden bis 31.08.2020 nicht statt.

Betreutes Wohnen
nach ASOG

Zugangsvoraussetzungen
- Suchtmittelproblematik
- drohende oder akute Wohnungslosigkeit
- Wunsch nach suchtmittelfreier Lebensführung

Angebote
- geschützte Unterbringung in Einzel- und Doppelzimmern
- Beratung zur individuellen Suchtproblematik und weitere Vermittlung ins Suchthilfesystem
- sozialpädagogische Betreuung
- Einzel- und Gruppengespräche
- Entspannungstraining
- Sport- und Freizeitaktivitäten
- Beschäftigung und Selbsthilfe


Krisenintervention
- Erstkontakt in Notsituationen
- Organisation notwendiger Unterbringung zur medizinischen Versorgung
- Hilfe beim kontrolliertem Entzug mit ambulanter medizinischer Betreuung
- kurzfristige Unterbringung

Hilfe zur Selbsthilfe
- offene Selbsthilfegruppen
- persönliche Hilfeleistung
- Informationen zum Hilfesystem

Beschäftigungsangebote
- Ehrenamt
- freie gemeinnützige Arbeit
- Beschäftigungsmaßnahmen

Sonderseite zur Kunstausstellung von Bettermann "Erleben ohne Sucht" (2019).

 

Kontaktformular

{loadcontact id=|1|recipient=|bp@pad-berlin.de |}

Standort

Wohn- und Selbsthilfeeinrichtung Bettermann-Haus

030 / 99403193 (Leitung, Soziale Beratung und Betreuung)
030 / 99403192 (Selbsthilfe und Beschäftigung)
030 / 99403191 (Krisendienst)
030 / 99403195
bp@pad-berlin.de
betreuung.bp@pad-berlin.de

Naumburger Ring 19
12627 Berlin

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Trägervorstellung


Soziale Medien

 

Mitgliedschaften

der paritaetische berlin

der verband der drogen und suchthilfe

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

bunter wind fuer lichtenberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.