Transparent

Netzwerkstelle für Demokratie „Licht-Blicke“

Netzwerkstelle für Demokratie „Licht-Blicke“

Das zentrale Anliegen der Netzwerkstelle ist es, präventiv Rechtsextremismus, Rassismus, Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) und antidemokratischen Einstellungspotentialen in der Bevölkerung entgegen zu wirken sowie die Achtsamkeit gegenüber Demokratie gefährdenden Entwicklungen zu stärken.

Als verlässliche Struktur fördert LICHT-BLICKE die Entwicklung einer demokratischen Kultur durch die Initiierung und Begleitung bürgerschaftlichen Engagements und die fachbezogene Auseinandersetzung mit den Themen Rechtsextremismus und (Alltags-)Rassismus.

Dabei wird die aktive Beteiligung für ein offenes und solidarisches Gemeinwesen gefördert und Initiativen, Einrichtungen, Fachkräfte und Privatpersonen in ihrem Engagement für demokratische Werte und Menschenrechte unterstützt. Sie werden durch Fortbildungen, Informationen und Beratungen begleitet. Im Rahmen von Netzwerken werden Gestaltungs- und Beteiligungskulturen in Kitas, Schulen, im Stadtteil und in der Jugendarbeit entwickelt. Durch Moderation und fachliche Beratung werden Vernetzungen von (Bürger_innen-)Initiativen und Bündnissen begleitet.

Die Erstellung des Registers über recht(sextrem)e Vorfälle im Bezirk zählt ebenfalls zum Arbeitsbereich der Netzwerkstelle.

Kontaktformular

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen

Standort

Netzwerkstelle für Demokratie "Licht-Blicke"

c/o KULTschule

030 / 99 270 555
mail@licht-blicke.org
www.licht-blicke.org
Facebook

Sewanstr. 43
10319 Berlin

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Mitgliedschaften

der paritaetische berlin

der verband der drogen und suchthilfe

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

bunter wind fuer lichtenberg