Transparent

„Ponte“ – Interkulturelle Orientierungs- und Nachbarschaftsvermittlung

„Ponte“ – Interkulturelle Orientierungs- und Nachbarschaftsvermittlung

Zum 1.8.2016 hat das Projekt „Ponte“ – Interkulturelle Orientierungs- und Nachbarschaftsvermittlung im Rahmen des von der EU geförderten Programms Zukunftsinitiative Stadtteil II – Teilprogramm „Soziale Stadt“ seine Arbeit im Aktionsraum Nord-Marzahn/Nord-Hellersdorf aufgenommen.

Inhaltlich geht es um das Thema Entwicklung aktiver Nachbarschaftsstrukturen als Teil einer vielfältigen und demokratischen Stadtgesellschaft und um Partizipationsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen zur Gestaltung des Sozialraums im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Dies soll nach u.a. der Auswertung von Befragungen in Form von Expert*inneninterviews mit ausgewählten Akteur*innen in 2 ausgewählten Sozialräumen in Marzahn-Hellersdorf geschehen. Für die Beteiligungsprojekte vor Ort und deren konkrete Arbeit werden jeweils Aktionsfonds für die Jahre 2017 und 2018 mit mehreren tausend Euro zur Verfügung stehen.

Aufgrund der sich verschärfenden Segregationsprozesse in den Großsiedlungsgebieten von Marzahn-Hellersdorf (enorm hoher Anteil an sozial benachteiligten Menschen – Transfergeldempfänger_innen, (Langzeit-)Arbeitslosen, Alleinerziehenden…), des zuletzt wieder stark gewachsenen Rassismus und Rechtsextremismus und des erschreckend hohen Stimmenanteils für rechte Parteien bei den AGH- und BVV-Wahlen am 18.9.2016, ist es eine wichtige Aufgabe, die bestehenden Angebote, die gewünschten Bedarfe und Ideen für eine gelingende zivilgesellschaftliche und ehrenamtliche Arbeit der verschiedenen Träger, Projekte und Einrichtungen im Bezirk zu neuen Projekten im Sozialraum zu bündeln. Vor allem geht es auch darum, auf niedrigschwelliger Ebene möglichst viele neue Anwohner_innen für ein entsprechendes Engagement zu begeistern und langfristig zu motivieren aktiv Ihr Quartier im gemeinsamen Dialog mitzugestalten. Zudem sollen geflüchtete Menschen beim Aufbau selbstorganisierter Strukturen unterstützt werden.

Die praktische Umsetzung des Projekts „Ponte“ wird ab Anfang 2017 in den zwei aufgrund der Analyse ausgewählten Sozialräumen beginnen.

Kontaktformular

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen
">id=|1|recipient=|ponte@pad-berlin.de|}

Standort

0152 / 31 77 13 83
ponte@pad-berlin.de
Internetseite
Facebook

Märkische Allee 414
12689 Berlin

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Mitgliedschaften

der paritaetische berlin

der verband der drogen und suchthilfe

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

bunter wind fuer lichtenberg