ahrenshooper spatzen

Wohn- und Selbsthilfeeinrichtung Bettermann-Haus

Das Bettermann-Haus bietet suchtkranken Menschen und ihren Angehörigen eine Vielzahl von Möglichkeiten, aus dem Teufelskreislauf der Sucht auszubrechen und eine alternative suchtmittelfreie Lebensperspektive zu entwickeln.
Sowohl im Rahmen sozialer Beratung und Betreuung als auch über die Angebote der Selbsthilfe erhalten Betroffene Unterstützung bei der Neuorientierung und Begleitung bei der Umsetzung neuer Ziele.
Die Angebote reichen von einem betreuten Wohnen für wohnungslose suchtkranke Menschen über Beratungsgespräche und Hilfen in Krisensituationen einschließlich begleiteter Entzugsbehandlungen bis hin zu Selbsthilfegruppen, Beschäftigungsmöglichkeiten und einer offenen Begegnungsstätte.

  • Das Angebot des Betreuten Wohnens ist weiterhin uneingeschränkt möglich – einen Aufnahmestopp gibt es nicht.
  • Der Krisendienst ist weiterhin telefonisch erreichbar:
    Mo – Fr 8:00 - 17:00 Uhr
    Sa 8:00 - 15:00 Uhr
  • Die Einrichtung ist eingeschränkt wieder offen.
  • Das Café Carlo nimmt wieder Fahrt auf! Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr.
    - im Außenbereich ohne Corona Test
    - im Innenbereich mit Vorbestellung und aktuellen Corona Test (Test nicht älter als 24 Stunden)

  • Die Selbsthilfegruppen finden Montag (18:00 Uhr), Dienstag (17:00 Uhr) und Donnerstag (17:00 Uhr) statt. Seit dem 5. August 2021 gibt es im Bettermann-Haus eine neue Selbsthilfegruppe, diese findet jeden Montag um 18:00 Uhr statt.
    - im Außenbereich ohne Corona Test
    - im Innenbereich mit Corona Test max. 10 Personen (Test nicht älter als 24 Stunden)

Betreutes Wohnen

nach ASOG

Zugangsvoraussetzungen

- Suchtproblematik
- drohende oder akute Wohnungslosigkeit
- Wunsch nach suchtmittelfreier Lebensführung

Angebote

- geschützte Unterbringung in Einzel- und Doppelzimmern
- Beratung zur individuellen Suchtproblematik und weitere Vermittlung ins Suchthilfesystem
- sozialpädagogische Betreuung
- Einzel- und Gruppengespräche
- Entspannungstraining
- Sport- und Freizeitaktivitäten
- Beschäftigung und Selbsthilfe

Krisenintervention

- Erstkontakt in Notsituationen
- Organisation notwendiger Unterbringung zur medizinischen Versorgung
- Hilfe beim kontrolliertem Entzug mit ambulanter medizinischer Betreuung
- kurzfristige Unterbringung

Hilfe zur Selbsthilfe

- offene Selbsthilfegruppen
- persönliche Hilfeleistung
- Informationen zum Hilfesystem

Beschäftigungsangebote

- Ehrenamt
- freie gemeinnützige Arbeit
- Beschäftigungsmaßnahmen

 

Um einen optimale Funktion der Website zu garantieren nutzen wir einen Sessioncookie auf unserer Website. Dieser wird nach Verlassen der Website gelöscht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.